Cortado MDM – Handbuch

Android-Enterprise-Apps hinzufügen

378 views Oktober 8, 2018 Dezember 18, 2019 1

Android VPP-Account bearbeiten

Damit Sie Ihren Nutzern Apps aus dem App-Store Google Play zur Verfü­gung stellen können, benötigen Sie einen VPP-Account für Android. Verwenden Sie Managed Google Play Accounts für Ihr Android-MDM? In diesem Fall wurde der VPP-Account bei der Konfiguration von Android Enterprise automatisch generiert und in der Managementkonsole unter Control Panel→ Apps & Docs→ VPP Accounts hinzugefügt.

Hinweis! Bei der Verwendung von Google Accounts müssen Sie den VPP-Account für Android Enterprise selbst erstellen. Gehen Sie dafür vor, wie im Handbuch für Cortado Server im Abschnitt Android VPP-Account erstellen beschrieben.

  • Wählen Sie in der Managementkonsole Control Panel→ Apps & Docs.
Apps & Docs auswählen

Apps & Docs auswählen

  • Wählen Sie den VPP-Account aus (linker Pfeil im Bild) und klicken Sie anschließend auf Edit (rechter Pfeil im Bild).
VPP-Account bearbeiten

VPP-Account bearbeiten

Enterprise ID und Service account e-mail address stimmen mit den Einstellungen unter Global Settings→ MDM→ Android MDM überein. Nehmen Sie keine Änderungen an diesen Einstellungen vor!

Einzig das Häkchen in der Checkbox Mandatory (Pfeil im Bild) kann bei Bedarf entfernt werden. Ist die Checkbox gesetzt, erhalten erst einmal alle Apps, die Sie aus dem App-Store hinzufügen, automatisch diesen Status. Sie können diese Option für jede einzelne App später noch ändern (siehe unten).

Status Mandatory für alle VPP-Apps bei Bedarf entfernen

Status Mandatory für alle VPP-Apps bei Bedarf entfernen

Android-Apps hinzufügen und verwalten

  • Möchten Sie Apps in der Managementkonsole hinzufügen, wählen Sie Ihren Android VPP-Account unter Control Panel→ Apps & Docs→ VPP Accounts aus (linker Pfeil im Bild).
  • Klicken Sie anschließend auf Manage Android Apps (rechter Pfeil im Bild).
Apps für Android Enterprise hinzufügen

Apps aus dem Play Store hinzufügen

  • Alternativ dazu wählen Sie den Plus-Button (linker Pfeil im Bild) und klicken anschießend auf Android (rechter Pfeil im Bild).
Plattform Android auswählen

Plattform Android auswählen

Jetzt haben Sie die Möglichkeit Ihren Nutzern Apps aus dem Google Play Store, eigene (selbstentwickelte) Apps und Web-Apps (Links zu Webseiten) zur Verfügung zu stellen.

Hinweis! Alle Apps, die Sie wie im folgenden Abschnitt beschrieben hinzufügen, können für den Android Kiosk-Modus verwendet werden.

Apps aus dem Play Store hinzufügen

Hinweis! Bei vielen Android-Geräten, die mit Cortado MDM komplett verwaltet werden, steht die Kamera-App (per Default) nicht zur Verfügung. Wenn Sie Ihren Nutzern trotzdem eine Kamera zur Verfügung stellen möchten, gehen Sie vor, wie im folgenden Abschnitt beschrieben.

  • Geben Sie unter Search Play Store, den Namen der App ein und klicken danach auf den Button Suchen (Pfeil im Bild).
nach App im Google Play App Store suchen

nach App im Google Play App Store suchen

  • Wählen Sie die gewünschte App aus und klicken Sie dann auf Approve (Pfeil im Bild).
  • Schließen Sie den Dialog nach dem Hinzufügen mit Klick auf Close.
Auswahl bestätigen

Auswahl bestätigen

  • Die so hinzugefügten Apps finden Sie jetzt in der Konsole auf der linken Seite.
  • Weisen Sie die Apps den Nutzern oder Gruppentemplates zu (siehe Abschnitt Apps verteilen).
  • Die Apps sind standardmäßig auf Managed und Mandatory gesetzt und werden deshalb nach dem Zuweisen auf die Geräte der Nutzer gepusht.
  • Möchten Sie die Apps nicht pushen, wählen Sie die gewünschte App aus und klicken auf Edit (linker Pfeil im Bild).
  • Entfernen Sie anschließend das Häkchen in der Checkbox Mandatory (rechter Pfeil im Bild).

Android Enterprise: gemanagte App (Beispiel)

Android Enterprise: gemanagte App (Beispiel)

Die Nutzer finden die App dann im User Self Service Portal unter Apps und im gemanagten Play Store.

gemanagter Play Store (Arbeitsprofil)

gemanagter Play Store (Arbeitsprofil)

Soll die Nutzung einer App nicht verpflichtend sein (also nicht Mandatory), aber trotzdem initial auf die Geräte der Nutzer gepusht werden, dann wählen Sie Rollout initially. Die Nutzer können die App dann individuell wieder löschen.

  • Weisen Sie die Apps den Nutzern oder Gruppentemplates zu (siehe Abschnitt Apps verteilen).

Eigene (selbstentwickelte) Apps hinzufügen

Alle Android-Apps, die Sie über Cortado MDM auf die Geräte Ihrer Nutzer verteilen möchten, müssen zuvor im Google Play Store hochgeladen und freigeschaltet werden. Auch wenn es sich um Apps handelt, die nicht im öffentlichen Google Play Store verfügbar sein sollen. Beachten Sie dabei die Hinweise, die in der Google-Hilfe für das Erstellen von Apps bzw. das Verwalten von APK-Dateien gegeben werden.

  • Klicken Sie unter Private apps (linker Pfeil im Bild) auf den Plus-Button (rechter Pfeil im Bild).

Hinweis! Beachten Sie die Hinweise von Google unter Learn more.

unternehmenseigene App hochladen

unternehmenseigene App hochladen

  • Vergeben Sie einen Titel und laden Sie Ihre App hoch.
  • Klicken Sie anschließend auf Create (Pfeil im Bild).
unternehmenseigene App hochladen

unternehmenseigene App hochladen

  • Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
E-Mail-Adresse eintragen

E-Mail-Adresse eintragen

Die App wird anschließend hochgeladen. Es kann allerdings noch bis zu 10 Minuten dauern, bis die App von Google freigeschaltet wird.

hochgeladene private App, Freigabe durch Google noch nicht erfolgt

hochgeladene private App, Freigabe durch Google noch nicht erfolgt

  • Klicken Sie nach der Freigabe der App auf Refresh.
Refresh klicken

Refresh klicken

Sie finden Ihre App jetzt in der linken Spalte der Managementkonsole.

private App in der Konsole

private App in der Konsole

  • Weisen Sie die App den Nutzern oder Gruppentemplates zu (siehe Abschnitt Apps verteilen).

Web-Apps hinzufügen

  • Klicken Sie unter Web apps (linker Pfeil im Bild) auf den Plus-Button (rechter Pfeil im Bild).
Web-App hinzufügen

Web-App hinzufügen

Hinweis! Über den Button Organize apps, können Sie Appsammlungen erstellen. Wie das geht erfahren Sie in der Google-Hilfe.

  • Geben Sie einen Titel und die URL der Web-App ein und wählen Sie unter Display, wie die Web-App auf dem Gerät angezeigt werden soll.
  • Laden Sie außerdem ein Icon hoch.
Web-App konfigurieren

Web-App konfigurieren

  • Speichern Sie alles mit Klick auf Create.
  • Die Freigabe der Web-App durch Google kann jetzt bis zu 10 Minuten dauern. Legen Sie deshalb erst einmal alle Web-Apps an, die Sie Ihren Nutzern zur Verfügung stellen möchten und klicken Sie anschließend auf Refresh.
Refresh klicken, um Web-App in die Konsole zu laden

Refresh klicken, um Web-App in die Konsole zu laden

  • Nach dem Refresh wird die neu erstellte Web-App in der linken Spalte angezeigt. Ist das nicht der Fall, warten Sie noch eine Weile und klicken erneut auf Refresh.
Web-App in der Konsole (linke Spalte)

Web-App in der Konsole (linke Spalte)

  • Weisen Sie die Web-Apps den Nutzern oder Gruppentemplates zu (siehe Abschnitt Apps verteilen).

Die Nutzer finden die Web-App dann auf Ihren Geräten.

Sync conflict behe­ben

Mit dem Klick auf Refresh werden alle Apps in der Konsole mit dem App-Store Google Play synchronisiert. Dabei können Konflikte auftre­ten, weil sich beispielsweise die Berechtigungen für die Apps nachträglich geändert haben. Zu erkennen sind diese Konflikte am Ausrufezeichen vor dem App-Namen in der linken Spalte (linker Pfeil im Bild).

  • Um diese Konflikte zu beheben, klicken Sie unter Details auf Accept (rechter Pfeil im Bild).
Synchronisationskonflikt lösen

Synchronisationskonflikt lösen

Anschließend wird eine Liste der geänderten Berechtigungen angezeigt. Bestä­tigen Sie diese mit OK. Sie können alle Berechtigungen der App später ändern (siehe Abschnitt Managed Configurations).

War dieser Beitrag hilfreich?